Zurück

Stick-Kurs 114 (MA) vom 3. bis 6. April 2014 im Kloster Wienhausen

Der erste Kurs in diesem Jahr fand wieder im April statt, und das konnte man sehen: Die Störche sind zurück gekommen, und die Quitten-Blüten verschönern das Stillleben vor dem Küchenbach. Es wird fleißig gearbeitet, und der zwei Monate "alte" Nachwuchs schaut erstaunt aus sicherer Unterkunft.

Aber alles Schöne geht einmal zu Ende, so auch die Einrichtung dieses regelmäßigen (geschlossenen) Kurses für unsere "Mittelalterlichen". Es war der letzte Kurs dieser Art, auch wenn alle Beteiligten gerne wiederkommen würden - es warten zu viele Stickinteressierte auf einen der raren Kursplätze im Kloster.
Sieben Jahre kennen wir uns nun und haben viel mit einander erlebt und von einander gelernt - eben eine wunderbare Zeit, in der auch viele schöne Stickwerke entstanden sind; ein großes Projekt (Bild in der Mitte) ist fast fertig. Was wohl später die in dieser Zeit geborenen Kinder dazu sagen werden...

 

  
 


Hier liegt das große Projekt der Familie R. noch in Einzelteilen - manche sind fertig, andere schon aufgezeichnet oder in Arbeit,
zwei fehlen noch.
Alle Motive stammen aus dem Nonnenchor.