Zurück

Erstes Stickerinnen-Treffen (415) in neuer Umgebung am 19./20. Oktober 2015

 

 

Welche Freude! Es hatte sich ein guter Ort gefunden, an dem die Stickfreundinnen wieder zwei Tage lang zusammen sein konnten. Sie tauschten ihre Erfahrungen aus, zeigten sich Gesticktes oder erzählten von ihren derzeitigen Vorhaben.

Das Wetter war recht gut, die Umgebung freundlich und ruhig, man blickte in einen Gartenbereich; und man versorgte sich mit Essen und Getränken, wie sonst auch, selbst.

Elke Hirschler konnte, wie gewohnt, viele hilfreiche Tipps geben, und Herr Hirschler durfte am Abend zwischen den beiden Tagen wie schon so oft ein kleines Bild in eine große "Prickel"-Vorlage umwandeln.

Wir haben uns im Gemeindezentrum Altenhagen sehr wohl gefühlt - wir wollen uns hier weiterhin etwa viermal im Jahr treffen.